Shopware 6 Erlebniswelten – Die vielfältigsten Shopsystem Möglichkeiten in den richtigen Händen

In diesem Beitrag finden Sie allgemeine Informationen zum Nachfolger der Shopware 5 Einkaufswelten: die Erlebniswelten von Shopware 6.
Mithilfe der wohldurchdachten Verwaltung erobern diese nun schnell den Markt der eCommerce-Welt. Hier wird die Masse an Möglichkeiten, mit allen organisatorischen und technischen Einstellungen, unter einen Hut gebracht.

Shopsystem & Content-Management-System in dichter Kooperation

Um einen funktionierenden Online-Shop auf die Beine zu stellen, welcher Ihnen Erfolg auf lange Sicht verspricht, darf ein guter System Überblick nicht fehlen. Schließlich sind Sie die Person, die sich um die Inhalte und Abläufe Ihres Geschäfts kümmert.

Das Content-Marketing hat in den letzten Jahren definitiv seine Wichtigkeit unter Beweis gestellt, indem qualitativer Content einfach den besten Erfolg verzeichnen konnte. Ohne gutes und zielgerichtetes Content-Marketing entsteht nicht das richtige Vertrauen zwischen Ihnen und Ihren Kunden, daher mausern sich immer mehr Shopbetreiber zu hervorragenden Experten dieser Disziplin. Die Kundenbeziehungen werden mit dem wachsenden Vertrauen gestärkt und unterstützen Sie dabei, gute Produkte auf den Markt zu bringen. Mit den Erlebniswelten bietet Shopware 6 Ihnen vielfältige Möglichkeiten für Ihre Content-Marketing-Strategie!

„Mit den Einkaufswelten in Shopware 5 haben wir die Ära des emotionalen Handels in den E-Commerce gebracht. Die neuen Erlebniswelten sind eine konsequente Fortführung dieser Grundidee und schaffen die endgültige Verschmelzung von Content und Commerce.“ (Quelle)

Wie schon oben erwähnt, gibt es eine Vorgängerversion zu den Shopware 6 Erlebniswelten. Das sind die Shopware 5 Einkaufswelten, mit denen es dem Hersteller gelungen ist, verschiedene Inhalte ganz einfach auf diversen Webshop-Seiten darstellen zu lassen.

Der Wunsch der Community, auf eine einfache Weise Landingpages, Produktpräsentationen sowie unterschiedliche Funktionsabläufe erstellen zu können, kam für die Shopware AG natürlich nicht überraschend!

Und so dürfen sich Shopbetreiber über die Fortsetzung und Erweiterung dieses Features freuen, denn mit den Shopware 6 Erlebniswelten geht das Erstellen von Inhalten fast wie von selbst. Die neuen Erlebniswelten sind bereits zu einem wichtigen Alleinstellungsmerkmal des Shopsystems geworden.

„Die Verzahnung von Shopsystem und Content Management ist eines der Hauptmerkmale von Shopware.“
(Quelle)

Lange Zeit wurden Shopsystem und Content Management getrennt voneinander behandelt, wodurch die Shopseiten und Inhalte an unterschiedlichen Stellen zu finden und zu bearbeiten waren (u.a. können Warenkorb-, Suchergebnis- und Shopseiten innerhalb der Erlebniswelten gestaltet werden).

Also egal ob Landingpages, Kategorie- oder Produktdetailseiten: alle Einstellungen sind aus den Erlebniswelten heraus bedienbar.

Kleine spezifische Änderungen können in manchen Shopsystemen erschwert sein, nur weil man seinen Shop mit zahlreichen Kategorieseiten ausgestattet hat. Das sollte nicht der Fall sein!

Mit den Erlebniswelten sind auch kleine manuelle Änderungen möglich – beispielsweise möchte ein Shopbetreiber die Überschrift ändern. Da die Kategorieseiten mit demselben Layout erstellt worden sind, müssen bei einigen Shopsystemen nun umständliche Arbeitsschritte getätigt werden, um nur eine kleine gewünschte Stelle zu verändern. Bei den Shopware 6 Erlebniswelten kommt hier das sogenannte Data Mapping zum Einsatz. Dieses kann innerhalb eines Layouts für jeden Content hinterlegt werden. Anschließend können diverse Befehle bzw. Regeln festgelegt werden – z.B., dass die jeweilige Überschrift als Kategoriebeschreibung verwendet werden soll. Aber das ist natürlich nur ein Beispiel von vielen, außerdem gibt es solche Einstellungsmöglichkeiten ebenso für Bilder und Fließtexte.

Landingpages, Kategorieseiten und Co.

 

Was lässt sich mithilfe der Erlebniswelten überhaupt erstellen?

Bei der Erstellung Ihrer Webshop-Seiten sind hier sämtliche Einstellungsmöglichkeiten auf einen Blick verfügbar. Dabei sind keine Vorentscheidungen zur Anzahl von Spalten oder Zeilen nötig, Sie bestimmen lediglich die Seitentypen der jeweiligen Erlebniswelt: Landingpages, Kategorie- oder Shopseiten (mit AGBs usw.).

Die Layouts sind mithilfe von Sektionen aufgebaut, welche aus einzelnen Blöcken bestehen. Die Blöcke wiederum setzen sich aus mehreren Elementen zusammen, wie: Texte oder Bilder. Dank des Responsive Designs von Shopware 6, werden Ihre individuellen Erlebniswelten ganz automatisch auf jedem Gerät passend dargestellt.

Weil Layouts durch das Aneinanderreihen vieler Blöcke und weiterer Elemente schnell zu langen und unübersichtlichen Erlebniswelten werden können, hat der Hersteller sich hier eine Lösung überlegt, noch bevor es zu einem Problem kommen konnte: Der Navigator.

 

Weitere Features:

 

Navigator

Der Navigator von Shopware 6 dient als Orientierungshilfe bei vielen Blöcken bzw. langen Seiten innerhalb Ihrer Erlebniswelten. Auch an dieser Stelle kommt, natürlich, die praktische Drag & Drop Funktion zum Einsatz und hilft dabei, die Blöcke auf verschiedene Positionen zu verschieben. Außerdem befindet sich hier ein Plus-Symbol, mit welchem innerhalb der Blöcke Kopien erzeugt werden können. Mit dem Papierkorb-Symbol können Blöcke entfernt werden.

Designer

Mit dem Designer hat Shopware eine Arbeitsumgebung im Backend geschaffen, welche es dem System erlaubt, eine durchgehende Vorschau der Änderungen abzubilden. Die vorgenommenen Einstellungen für das Frontend sind also direkt sichtbar, wodurch Ihnen ein zeit- und nervenzehrendes Hin- und Herwechseln zwischen Bearbeitung und Vorschau erspart bleibt. Und somit ist ein reibungsloser und angenehmer Workflow beim Erstellen Ihrer Seitenlayouts garantiert.

Rule Builder

Mit dem neuen Rule Builder Modul können innerhalb des Shopsystems dynamische Regeln erstellt werden. Auch diese Funktion zielt wieder auf einen optimierten Workflow ab und hilft gleichzeitig dabei, einen kundenfreundlichen Online-Shop aufzubauen. Beispielsweise können Rabattaktionen (z.B. Bundles) für bestimmte Tage erstellt werden, Neukundenrabatte eingestellt werden oder Versandkosten je nach Kundengruppen (z.B. „privat“ oder „Unternehmen“) angepasst werden.

Somit stellt der Shopware 6 Rule Builder eine optimale Ergänzung zu den Erlebniswelten dar und ermöglicht zielgerichtete Marketing-Aktionen, denn die von Ihnen erstellten Regeln erschaffen Erlebniswelten, welche individuell für Ihre Kunden angezeigt werden, je nach den für sie ausgewählten Regeln. Neukunden oder Premiumkunden erhalten also, dank der spezifisch eingesetzten Regeln, Layouts mit auf sie zugeschnittenen Angeboten.

Fazit

Allgemein kann gesagt werden, dass die Shopware 6 Erlebniswelten eine Verbesserung zu den bereits sehr gut gelungenen Einkaufswelten aus Shopware 5 sind und eine Bereicherung für zukünftige Projekte darstellen. Für eCommerce Manager bzw. Shopbetreiber sind die Erlebniswelten eine große Arbeitserleichterung, für Kunden bieten sie ein individuelles und dynamisches Einkaufserlebnis.

Das richtige Storytelling (unterhaltsam, informativ) bietet Ihren Kunden einen guten ersten Eindruck, was sich positiv auf das Kaufverhalten auswirken kann und somit auf die Conversion Rate Ihres Online-Shops.

Ohne umfangreiches Vorwissen oder spezifische Developing-Kenntnisse, können Sie einprägsame Einkaufswelten für Ihre Inhalte erstellen. Zudem arbeitet der Hersteller, zusammen mit seinen zahlreichen Partnern, kontinuierlich an der Weiterentwicklung von Features und beweist sich durch die Umsetzung seines Community-Feedbacks immer wieder als treuer Shopsystem Hersteller.

Oft werden allerdings die vielfältigen Möglichkeiten innerhalb der Einkaufswelten nicht ganz ausgereizt. Dabei lohnt es sich, einen genauen Blick auf Ihr Shopsystem zu werfen und die Vorteile der einzelnen Features, wie auch individuellen Kombinationsmöglichkeiten, zu nutzen.

Brauchen Sie Hilfe beim weiteren Vorgehen, oder haben Sie noch offene Fragen? Wir sind gerne für Sie da. Scheuen Sie sich nicht, uns zu kontaktieren.

0 52 51 / 2 02 09 58
Kontaktieren Sie uns!