Kann ich mit Shopware 6 einen B2B-Shop betreiben?

Kann ich mit Shopware 6 einen B2B-Shop betreiben?

Ähnlich wie im B2C-Bereich, gewinnt auch der B2B-Commerce immer weiter an Beliebtheit und Stellenwert, B2B-Shops orientieren sich mehr und mehr am Konzept und Komfort von B2C-Shops. Dabei besteht die Aufgabe darin, relevante Funktionen und erleichterte Bestellvorgänge zu generieren, dazu gehören u.a.:

  • kundenindividuelle Preise
  • kundenindividuelle Merklisten
  • kundenindividuelle Landingpages

Ist es also möglich, mit Shopware 6 einen B2B-Shop zu betreiben?

Ja, es ist möglich und im folgenden Beitrag erfahren Sie, wie man sich das genauer vorstellen kann.

Shopware Enterprise – B2B Suite

Die in der Enterprise Edition integrierte Shopware B2B Suite bietet ein umfangreiches Paket an Funktionen für B2B-Shop Konzepte.

Dank des Moduls werden die Anforderungen, die im B2B-Commerce gestellt werden, mit einer nahtlosen Integration in das bestehende System und in den bisherigen Workflow erfüllt. Die benötigte Flexibilität wie auch Individualität eines B2B-Konzepts lässt sich optimal an existierende Prozesse anknüpfen. Ermöglicht wird dies durch das leistungsstarke Core sowie den API-First Ansatz, nach welchem Shopware 6 konzipiert wurde.

Wie kann ich mir die Shopware B2B Suite vorstellen?

Das emotionale Einkaufserlebnis Ihrer Kunden wird mit den für den B2B-Bereich nötigen Prozessen verzahnt, sodass Sie als Shopbetreiber die Möglichkeit bekommen, gewisse Rechte und Aufgaben über einen Freigabeprozess entsprechenden Mitarbeitern Ihres Unternehmens zuzuordnen. Folglich werden die einzeln zugeordneten Aufgaben innerhalb des Unternehmens hierarchisch – und somit deutlich und sauber – voneinander abgegrenzt. Zudem kann die Verantwortung von Mitarbeitern aus dem Außendienst für mehrere Kunden festgelegt werden, sodass diese Zugriff auf die jeweiligen Accounts und deren kundenspezifische Daten erhalten. Auf diese Weise erfolgt die individuelle Beratung und auch der Verkauf strukturierter, was wiederum den Arbeitsflow Ihrer Beschäftigten positiv beeinflusst.

Die Shopware B2B Suite bietet also ein hohes Maß an Individualisierungsmöglichkeiten, aber nicht nur für die Optimierung interner Workflows, sondern auch für kundenindividuelle Definierungen, wie Rabattaktionen, unterschiedliche Kundengruppen und sogar eine kundenspezifische Gestaltung der Landingpage.

Je nach Kunde können außerdem Preisinformationen dargestellt werden, d.h. wenn ein Businesskunde zu Kundengruppe A gehört, wird Preisklasse A für diesen Kunden direkt angezeigt.

Ein Unterschied zwischen B2B- und B2C-Commerce ist, dass Businesskunden oft die gleichen oder ähnliche Bestellungen aufgeben und das auch regelmäßig. Also ist es für ein positives Einkaufserlebnis bzw. einen angenehmen Bestellvorgang wichtig, dass dieser unkompliziert und schnell abläuft. Hierbei ist es einerseits möglich, große automatisierte Bestellungen über die beiden Dateiformate CSV und XLS aufzugeben, oder auch über die Artikelmaske in Form einer Auflistung der gewünschten Artikelnummern.

Mit dem API-First Ansatz in Shopware 6 uneingeschränkt arbeiten

Dank dieser grundlegenden Programmierschnittstelle, die fester Bestandteil der Software ist, ist eine technologische Basis für die nötige Flexibilität eines erfolgreichen B2B-Shops gelegt.

Sie ermöglicht einen geringeren Verwaltungsaufwand und erleichtert den kanalübergreifenden Handel, egal von welchem Endgerät aus. Zudem ist die Anbindung weiterer Schnittstellen sehr gut umsetzbar, was ebenfalls für angenehmere Arbeitsflows bei der Anbindung an bereits bestehende Systemumgebungen sorgt.

Funktionen zur Umsetzung des B2B-Geschäftmodells

Shopware Enterprise Search

Auch in der Shopware 6 Enterprise Edition integriert, befindet sich die Funktion Shopware Enterprise Search, mit der Ihre Businesskunden einfach, schnell und zuverlässig die gewünschten Produkte finden können. Das ist vor allem bei einem großen Sortiment sehr hilfreich und unterstützt Ihre Kunden dabei, die Ware schneller zu entdecken.

Dabei erkennt Shopware Enterprise Search auch Synonyme, ermöglicht Filtersuchen sowie die Suche innerhalb einzelner Kategorien.

Shopware Rule Builder

Diese Funktion erlaubt es Shopbetreibern auch ohne Programmierkenntnisse, kundenindividuelle Regeln zu erstellen.

Das bedeutet, dass individuelle Warenpreise und Rabatte je nach Kunde oder Kundengruppe definiert werden können sowie Versandkosten und sogar die Darstellung von einzelnen Inhalten.

Durch die einheitlich konzipierte technische Infrastruktur des Systems ist es außerdem möglich, bestehende Regeln an beliebigen Stellen einzusetzen.

Shopware 6 Erlebniswelten

Nicht nur bei B2C-Shops zählt man auf das Element des emotionalen Einkaufserlebnisses, auch Businesskunden möchten richtig abgeholt werden.

Es ist das stimmige Gesamtbild, das neue Kunden auf den ersten Blick von der Qualität Ihres Shops und Ihrer Produkte überzeugt. Zudem lässt sich das Erscheinungsbild Ihrer Landingpage speziell auf einzelne Kunden und Kundengruppen anpassen, was Sie prima als Alleinstellungsmerkmal einsetzen können. Die einzeln zugeschnittenen Inhalte sorgen für beeindruckte Neu- und zufriedene Stammkunden.

Und auch hier sind keine Programmierkenntnisse oder Design Erfahrungen vorausgesetzt, die Bearbeitung Ihrer Erlebniswelten geschieht ganz einfach über Drag & Drop, dabei verläuft die Bearbeitung sehr intuitiv.

B2B-Shop mit Shopware 6 betreiben – Fazit

Alles in allem erweist sich die Shopware 6 Enterprise Edition besonders gut als B2B-Shop Framework.

Die flexible modulare Erweiterbarkeit und der Einsatz des API-First Ansatzes bei der Konzipierung der Software sind essenzielle Bestandteile, um einen B2B-Shop technisch umzusetzen. Üblich ist außerdem das Festlegen kundenindividueller Parameter für Produktpreise, Rabatte und Versandkosten in großem Umfang sowie die unterschiedlichen und ebenso kundenspezifischen Darstellungsarten Ihrer Storefront.

Zuletzt bietet die Synchronisation sämtlicher definierter Funktionen des Systems eine effiziente und verlässliche Arbeitsumgebung für Sie und Ihr Team.

Bei offenen Fragen beraten wir Sie gern, schreiben Sie uns jetzt!

0 52 51 / 2 02 09 58
Kontaktieren Sie uns!